Fandom

Command and Conquer

Command & Conquer 3: Tiberium Wars

60Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Command & Conquer 3 - Tiberium Wars ist ein Strategiespiel, das 2007 in Deutschland veröffentlicht wurde.

In dem Spiel geht es – so wie bereits auch schon im ersten Teil – darum, den Gegner mit möglichst viel Taktik und Geschick zu besiegen. Zudem hat hat auch hier jede Fraktion ihre eigenen Stärken und Schwächen. So setzt zum Beispiel Nod auf viele Einheiten, aber auf weniger Flugzeuge. Ganz im Gegensatz zur GDI, die, soweit es möglich ist, mehr auf Flugzeuge wie den Orca setzt, aber weniger auf Infanterie- bzw. Raketentruppen setzt.

Pic-138.jpg

Ein Infantrietrupp der GDI.

Die Fraktionen im Überblick Bearbeiten

Nod Bearbeiten

12 fla.jpg

Ein Flammenpanzer von Nod.

Die Bruderschaft von Nod ist eine kaltblütige und brutale Fraktion, die viel auf Infanterie setzt. Ihre Basen sichern sie mit Shreddertürmen bis hin zu Flugabwehrgeschützen. Außerdem setzen sie sehr auf Stealth-Technologie. So tarnen sie ihre Basen mit Störsendern. Auch ihre Tiberiumsammler besitzen eine Stealth-Technologie, sowie der Vertigo-Bomber. Sie weisen stark Religiöse Tendenzen auf.

Der Anführer der Bruderschaft ist Kane und wird oftmals mit dem biblischen Kain in Verbindung gebracht. Er ist schon des öfteren „gestorben“ und danach wieder aufgetaucht, im zweiten Tiberiumkrieg war er ein halber Cyborg mit einer Metallplatte im Gesicht, auf welche er im dritten Krieg nicht angewiesen ist.

Die Bruderschaft glaubt an das Tiberium als eine Kraft des Himmels, die ihr geschenkt wurde, Jedoch weiß bis heute keiner genau, woher das Tiberium kam und was es genau ist. Man weiß lediglich, dass Tiberiumgas zu Mutationen im Menschlichen Körper führen, die in aller Regel tödlich enden.

GDI Bearbeiten

Die GDI (kurz für Globale Defensiv Initiative, eigentlich UNGDI für United Nations Global Defensive Initiative) ist eine weitere Organisation und der direkte Feind von Nod. Sie setzen mehr auf Lufteinheiten, aber eher weniger auf Bodentruppen. Sie besitzen im Gegensatz zu Nod fast keine Stealth-Technologie, dafür haben sie eine Railgun für ihre Standardpanzer entwickelt und verfügen über eine „saubere“ Superwaffe, die Ionenkanone. Allgemein sind die Bodeneinheiten der GDI eher in weniger Quantität anzutreffen, doch übertreffen sie meist ihre Ebenbilder in den Arsenalen von Nod.

Hintergrundwissen Bearbeiten

  • Im Jahr 2043 wurden mehr als 60% aller Stützpunkte, wegen einer andauernden Passivität und einem scheinbarem Zerfall Nods seit Kanes Tot, stillgelegt.

Die Einheiten Bearbeiten

GDI Infanterietrupp
Infanterie trupp.jpg




Zone Trooper
I07.jpg





I06.jpg
Scharfschützenteam




Grenadiertrupp
Pic-139.jpg





Raketentrupp
Gdi missle squad.jpg





Ingenieur
Pic-143.jpg





GDI Kommando
I04.jpg





Pitbull
Pitbull.jpg





Der Predator-Panzer:

Der Predator-Panzer ist die Standardeinheit der GDI und wegen seiner starken Panzerung und seinem Panzerbrechendem Hauptgeschütz gegen Panzer sehr effektiv. Er kann jedoch nichts gegen Flugeinheiten und Infanterie ausrichten, die ihn dann mit leichtigkeit zerstören.

Bewaffneter Mannschaftstransporter

Sammler

Mobiles Baufahrzeug

Der Rig:

Der Rig ist eine Mobile Basis, die sich stationieren kann. Wenn sie sich stationiert hat, ist sie mit 2 Guardiankanonen und 2 Boden-Luft Raketen ausgestattet. Er repariert alle in seiner Nähe befindlichen Einheiten und kann sich jederzeit wieder mobilisieren.

Mammut-Panzer:

Der Mammut-Panzer ist die stärkste Einheit der GDI. Er hat den Mammut MK2 ersetzt, da es keine Bedrohung von NOD zu erwarten war. Der Mammut-Panzer ist mit 2 Panzerbrechenden Hauptgeschützen ausgestattet, die Panzer in Sekundeschnelle erfassen und vernichten. Desweiteren ist er mit 4 Raketen ausgestattet, die gegen alle Einheitenarten eingesetzt werden kann.

Der Juggernaut:

Der Juggernaut ist für als Unterstützung der Panzer und Infanterieverbände gedacht. Er ist mit 3 Geschützen bewaffnet, die gegen Panzer äußerste Effektivität erweisen. Er ist langsam und wird, wenn er alleine in den Kampf schickt, schnell von Flugeinheiten und Infanterieverbänden zerstört.

Der Landvermesser:

Der Landvermesser erschliesst neues Land für die GDI. Er hat keine Bewaffnung und ist ziehmlich hilflos während eines Angriffes. Er braucht eine Zeit, bis er neues Land erschliest.

Der Orca:

Der Orca wird oft als Unterstützung der vorrückenden Einheiten eingesetzt. Er wird auch als Späher eingesetzt und kann mit Scannern ausgestattet werden. Er setzt nur Luft-Boden Racketen ein.

Der Firehawk:

Der Firehawk wirft Brandbomben gegen Gebäude und Fahrzeuge und kann gegen Lufteinheiten Luft-Luft Racketen einsetzen. Er ist schnell und wendig.

Der V35 Ox:


Der Ox-Transporter wird nur für einzelne Aufträge eingesetzt und kann nicht selber hergestellt werden. Er hat keine Verteidigung und kann von Luftabwehr leicht zerstört werden.

Scrin Bearbeiten

Die Scrins sind eine weitgehend unbekannte Alienspezies. Sie scheint das Tiberium wie kein anderes Lebewesen zu brauchen. Ihre Taktiken sind nicht bekannt.

Der Buzzer:

Der Buzzer besteht aus vielen messerscharfen Klingen, die vermutlich von einer niedrigen Intelligenz gesteuert werden. Sie sind unheimlich effektiv gegen Infanterie und geben während sie sich fortbewegen Geräusche ab.Warum auch immer werden mehrere dieser Klingen auf einmal vernichtet sobald der Buzzer getroffen wird.Im Gegensatz zu seinen Bemerkenswerten Fähigkeiten im Kampf gegen Infanterie und der Räumung von Gebäuden ist der Buzzer eine schnellsterbende Einheit die nur in großen "Schwärmen" gegen den Feind verwendet werden sollte.

Die Desintegratoren:

Die Desintegratoren (5 Mann) wurden als eine der ersten Scrin gesichtet. Diese metallischen pferdgroßen Kreaturen schießen einen blauen Lasertrahl auf ihre Feinde. Sie sind gegen Gebäude und Fahrzeuge effektiv. Wenn sie zerstört werden, explodieren sie und fügen umstehenden Einheiten Schaden zu.

Der Assimilator:

Der Assimilator übernimmt bei den Scrin die Aufgaben des Ingineurs. Er ist ebenso unbewaffnet, zudem (im Gegensatz Ingineur) sehr langsam, kann sich aber (wenn er stehen bleibt) tarnen. Er kann auch verlassene (und üblicherweise auch beschädigte) Läufer (oder auch sogenannte Walker) übernehmen und wieder in Betrieb setzen sowie beschädigte Gebäude reparieren.

Die Schock-Trooper:
Schock-trooper.jpg

Der Schock-Trooper 3 Mann sind so groß wie Autos und können leichtgepanzerte Fahrzeuge mühelos vernichten. Sie können sich mithilfe eines Upgrades teleportieren, das in dem Technologieensemler zu finden ist. Mithilfe eines weiteren im Technologieensemler zu findendes Upgrades werden die Schock-Tropper mit einem Laserdisk Werfer ausgestattet der sie noch effektiver im Kampf gegen gepanzerte Ziele macht.

Der Mastermind:

Der Mastermind ist die Eliteeinheit der Scrin. Er kann sich nicht wehren, jedoch kann er Einheiten und Gebäude übernehmen, die man nach der Eroberung verkaufen kann. Er kann auch Einheiten jeglicher Art teleportieren.

Der Sucher:
Sucher.jpg

Der Sucher ist gegen Flugzeuge und Fahrzeuge relativ effektiv. Er ist die Standarteinheit der Scrin.

Der MG-Walker:

Der MG-Walker kann Luft- und Bodeneinheiten angreifen. Am effektivsten ist er gegen Luft- und Infanterieeinheiten.

Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki