FANDOM


Wiki

Evas Sinnbild

Eva

Schriftzug aus der ersten Gefechtseinweisung[1]

Eva (auch EVA und E.V.A. geschrieben, was anfangs die Abkürzung für elektronischer Video-Assistent war und zuvor aus dem englischen ‚Electronic Video Agent‘ entlehnt wurde) ist eine sogenannte künstliche Intelligenz mit weiblicher Stimme, welche ursprünglich allein für die GDI entwickelt wurde.

Geschichte Bearbeiten

Erstmals trat Eva in Erscheinung, als der Befehlhaber[2] in das Gefecht zu Beginn des ersten Tiberiumkrieges eingewiesen wurde.[1] Die KI wurde ursprünglich für die Gefechtsunterstützung der GDI-Befehlshaber entwickelt, wurde jedoch später auch von der Bruderschaft übernommen und in einem eigenen Zweig zu Cabal unabhängig weiterentwickelt.

Hintergründe Bearbeiten

In der Alarmstufe-Rot-Zeitlinie wurde der Befehlshaber[2] auch durch weibliche Offiziere mit dem Namen Eva unterstützt. Im zweiten Teil war dies Lt. Eva Lee[3] (gespielt von Athena Massey) und im dritten Teil Lt. Eva McKenna[4][5] (gespielt von Gemma Atkinson).

Siehe auch Bearbeiten

Anmerkungen Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 die Gefechtseinweisung wird im ersten C&C-Teil anfangs (noch zu DOS- und Windows-95-Zeiten) auch (noch sehr EDV-üblich) Installation genannt, siehe auch en:File:DOS C&C installation
  2. 2,0 2,1 gemeint ist der Spieler
  3. en:Eva Lee
  4. Command & Conquer Girls (englisch) – auf YouTube, veröffentlicht am 6.12.2008; u.a. mit Gemma Atkinson als Eva (ab ≈ 1:09)
  5. en:Eva McKenna