FANDOM


Die Ionenkanone ist die Superwaffe der GDI im Spiel Tiberium Wars. Sie wird durch eine nahe Raumstation im Orbit abgefeuert und hat verheerende Wirkungen, wie man in diesem Video gut sehen kann. Eine komplette Basis kann mit max. 2 Schüssen komplett zerstört werden. Die Nachteile sind: Erstens die lange Aufladezeit. Und zweitens die Vernichtung ggf. eigener Einheiten. Die Ionenkanone kommt im 3.Tiberiumkrieg oft zum Einsatz. Durch ihren Einsatz wird beispielsweise der Prime-Tempel zerstört und gleichzeitig die Tiberium-Waffe von NOD, welche eine verheerende Wirkung ausgelöst und die Scrin gerufen hat. Auch wurde die Ionenkanone bei der Invasion der Aliens im Raum eigesetzt. Neben der Ionenkanone steht später im Spiel die Tiberium-Waffe zur Verfügung, die aber bei ihrem Einsatz eine am verheerendste Folge für Umwelt und Menschen hat. Daher sollte sehr gut überlegt werden, ob sie eingesetzt werden soll. Wenn Sie sie einsetzen sollten, würden sie zwar die Final-Schlacht erfolgreich abschliessen, aber auf dem schlechtem Weg, welches anhand eines Videos kuntgegeben wird. Wenn die Basen der Scrin und der NOD, aber ohne den Einsatz der Waffe beendet wird (was auch leicht zu schaffen ist!), geht die GDI-Kampage gut zu Ende.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki