FANDOM


Command & Conquer 4 Official Launch Trailer (deutsch, HD)

Command & Conquer 4 Official Launch Trailer (deutsch, HD)

Vorschau

Command & Conquer 4 – Tiberian Twilight (aus englisch twilight für „Zwielicht“ oder auch „Dämmerung“) ist der vierte Teil der C&C-Reihe im Tiberium-Universum. Umstritten war der Verzicht auf den Aufbau einer stationären Basis.

Geschichte Bearbeiten

Der Handlungsverlauf spielt im Jahre 2062, 15 Jahre nach dem dritten Tiberiumkrieg. Die Erde steht aufgrund des massiven Tiberiumwuchses kurz vor der Unbewohnbarkeit und Kane muss notgedrungen mit der GDI zusammenarbeiten, um die Vernichtung des Planeten aufzuhalten. Es gibt auf beiden Seiten allerdings fanatische Gegner dieses Bündnisses.

Spielmechanikänderungen Bearbeiten

Auf Basisaufbau und Rohstoffsammlung wurde komplett verzichtet. Jedoch gibt es vereinzelt kleine „Ansammlungen“ von Tiberium, das man sich durch seine Einheiten generieren kann, es gibt jedoch keine ganzen Felder mehr. Stattdessen wird ein bewegliches Produktionsgebäude eingesetzt. Es gibt erstmals ein Einheitenlimit. Auf dem Schlachtfeld gilt das Stein-Schere-Papier-Prinzip. Einzige Ressource ist Bauzeit. Selbst im höchsten Schwierigkeitsgrad reicht es zum Besiegen der KI im Einzelspielermodus in der Regel aus sein Gebäude zum Gegner zu fahren, große Mengen Einheiten zu produzieren und sie in einer großen Welle mit Angriffsbefehl weg zu schicken. Errungenschaften aus dem Einzelspielermodus werden in den Mehrspielermodus übernommen. Jedoch muss man selbst für die Solo-Kampagne dauerhaft mit dem Internet verbunden sein.

Siehe auch Bearbeiten